Tokio

Japans Hauptstadt gehört schon lange zu den angesagtesten und aufregendsten Städten überhaupt. Trotz der über 37 Millionen Menschen im Großraum Tokio schätzen Besucher die Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung – und natürlich das abwechslungsreiche Angebot an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Willkommen in der Stadt in der es nichts nicht gibt!

Skytree

Tokyo Skytree ist mit 634 m Höhe das zweithöchste Bauwerk der Welt und bietet von seinen beiden Aussichtsplattformen auf je 350 und 450 m Höhe einen spektakulären Blick auf Tokio! Eröffnet wurde der Tokyo Skytree im Mai 2012 und löste Tokyo Tower als Hauptfernsehturm und beliebten Aussichtspunkt ab. Tokyo Skytree hat eine eigene Bahnhaltestelle, sowie das dazugehörige Einkaufs- und Erlebniszentrum Solamachi.

Ab 20€ bei GetYourGuide

Asakusa & Sensō-ji

Das ehemalige Unterhaltungsviertel ist besonders für den eindrucksvollen buddhistischen Tempel Sensō-ji und den angrenzenden Asakusa-Schrein bekannt. In der gut 250 m langen Straße vor dem Sensō-ji und den umliegenden Gassen finden sich unzählige Geschäfte, die traditionelle japanische Speisen, Handwerkskunst und Kimono anbieten. Fernab von Shinjukus Glastürmen gewinnt man hier einen Einblick in das traditionellere Tokio.

Ab 28€ bei GetYourGuide

Odaiba

Die künstlich angelegte Insel bietet neben einem Strand mit Blick auf Tokio Attraktionen für jeden Geschmack! Gleicht vier Einkaufszentren laden zum Shoppen ein, Toyotas Megaweb zeigt eine der weltgrößten Automobilausstellungen – kostenlos, vom Riesenrad Daikanransha entdeckt man die Tokioter Bucht von oben, Tokyo Big Sight präsentiert internationale Ausstellungen und wer nicht mehr laufen kann entspannt sich in den heißen Bädern des Ōedo-Onsen-Monogatari!

Ab 19€ bei GetYourGuide

Tsukiji-Fischmarkt

Die Geschichte des Tsukiji-Fischmarkts reicht bis in die Edo-Zeit (1603–1868) zurück. In der Zwischenzeit hat er einige Veränderungen erlebt und soll Ende 2018 den Standort innerhalb Tokios wechseln. Berühmt ist der Markt für die großen Thunfischauktionen sowie das reichhaltige Angebot an Fisch und Meeresfrüchten. Besucher können aber nicht nur Marktware bestaunen, sondern den tagesfrischen Fang direkt in den umliegenden Restaurants und Garküchen genießen!

Ab 71€ bei Viator
Weitere Erlebnisse in Tokio

Ginza


Vorgeschlagene Angebote *)
Ab 39€ bei Viator Alle Angebote

Kabukichō


Vorgeschlagene Angebote *)
Ab 43€ bei Viator Alle Angebote

Shinjuku


Vorgeschlagene Angebote *)
Ab 12€ bei GetYourGuide Alle Angebote

Aus unserem Blog

6 spannende Tagesausflüge von Kyoto

Weiterlesen

Insider – Die besten Aussichtspunkte in Tokio

Weiterlesen

Tour durch Tokio: Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Weiterlesen

6 spannende Tagesausflüge von Tokio

Weiterlesen

Tapas Molecular Bar – Tokio: Science trifft Molekular Gastronomie

Weiterlesen

Tipps für eine Reise nach Tokio

Allgemeine Hinweise

In Japan gilt Linksverkehr, deshalb sollte auch in Tokio darauf geachtet werden stets links zu gehen und rechts zu stehen. In Tokio gibt es kaum öffentliche Mülleimer. Wer seinen Abfall nicht mitnehmen möchte, kann die Mülleimer im nächsten Convenience Store nutzen. Die japanische Mülltrennung ähnelt übrigens der deutschen.

Bezahlen

Allgemein gilt in Japan "Nur Bares ist Wahres" und dank der niedrigen Kriminalitätsrate ist es kein Problem stets Bargeld mit sich zu führen. Viele Touristen-Hotspots in Tokio akzeptieren mittlerweile Kreditkartenzahlungen – darauf verlassen sollte man sich allerdings nicht, besonders, wenn man etwas weniger touristische Ecken der Stadt besuchen möchte! Wer am Flughafen nicht so viel Bargeld in Japanische Yen umtauschen möchte hat überall in der Stadt die Möglichkeit an Automaten (ATM) mit Kreditkarten oder auch Girokarten Bargeld abzuheben. Fast jeder Convenience Store besitzt einen Geldautomaten.

Wetter

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 26°C ist es in Tokio relativ warm. Im Winter fallen die Temperaturen durchschnittlich bis auf 5°C. Tokio hat zu jeder Jahreszeit seinen Charme, die heißeste und niederschlagreichste Zeit von Juni bis August kann aber so manchen Ausflug erschweren. Wir empfehlen einen Besuch in Tokio von März – Mai und September – November.

Transport

Der Nahverkehr in Tokio ist sehr gut ausgebaut, zuverlässig und sicher. Die Strecken werden allerdings von unterschiedlichen Unternehmen betreut und die Fahrkarten (z.B. Tagestickets) sind nur für den jeweiligen Anbieter gültig sind. Der beliebte ""Japan Rail Pass"" gilt zum Beispiel nicht für die U-Bahnen der Tokyo Metro oder Toei Subway, aber für die überirdische Yamanote Line. Vor einem abendlichen Ausflug sollte man unbedingt die Verbindungen prüfen (z.B. HyperDia, Google Maps), da die Bahnen meist nur bis Mitternacht fahren.

Tags

Asakusa, Kabukichō, Odaiba, Senso-Ji, Skytree, Tokio, Tokyo Skytree, Tour, Tsukiji-Fischmarkt