Kyoto

Kyoto ist eine Stadt, die wie kaum eine andere das historische und moderne Japan in sich eint. Inmitten atemberaubender Landschaften begegnet man hier alten Traditionen und japanischer Kultur genau so wie moderner Unterhaltung. Der etwas entschleunigte Lifestyle der Stadt macht es perfekt um die unzähligen Tempel, Schreine und versteckten Gassen zu entdecken. Zudem ist Kyoto ein idealer Standort um weitere bekannte Städte wie Osaka, Kobe, Nara und Hiroshima per Tagesausflug zu besichtigen.

Fushimi Inari-Taisha

Der Bezirk Arashiyama liegt am westlichen Rand Kyotos und ist für seine schöne Natur bekannt. Ein beliebtes Motiv ist der Fluss Oigawa mit der Brücke Togetsukyo und den umliegenden Bergen, die im Frühling in den Farben der Kirschblüten und im Herbst in flammendem Rot erstrahlen. Zu den weiteren populären Sehenswürdigkeiten in Arashiyama zählen der prächtige Sagano Bambuswald sowie zahlreiche Schreine, Tempel und ein Park mit heimischen Affen.

Ab 55€ bei Klook

Arashiyama / Sagano Bambuswälder

Der Bambuswald von Arashiyama, auch bekannt unter dem Namen Sagano gilt als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Ein Spaziergang durch den Bambuswald sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ab 34€ bei Klook

Burg Nijo

Inmitten von Parkanlagen liegt die Burg Nijō, die ehemalige Residenz des japanischen Schoguns. Die Burg ist architektonisch einmalig gestaltet und bietet mit ihren verwinkelten Räumen ein spannendes Erlebnis.

Ab 63€ bei GetYourGuide

Aus unserem Blog

6 spannende Tagesausflüge von Osaka

Weiterlesen

Tagesausflug – Antike Sehenswürdigkeiten in Nara

Weiterlesen

Tipps für eine Reise nach Kyoto

Allgemeine Hinweise

Wie überall in Japan gilt auch in Kyoto der Linksverkehr – allerdings gibt es in Kyoto und Osaka eine Besonderheit: Auf Rolltreppen ist Rechtsverkehr angesagt! In Kyoto gibt es wirklich an jeder Ecke etwas zu entdecken. Es lohnt sich für den Besuch der Stadt mehr Zeit mitzubringen.

Bezahlen

Allgemein gilt in Japan "Nur Bares ist Wahres" und dank der niedrigen Kriminalitätsrate ist es kein Problem stets Bargeld mit sich zu führen. Manche Geschäfte in Kyoto akzeptieren mittlerweile Kreditkartenzahlungen – darauf verlassen sollte man sich allerdings nicht, besonders, wenn man etwas weniger touristische Ecken der Stadt besuchen möchte!

Wetter

Das subtropische Klima in Kyoto sorgt dafür, dass es in den Sommermonaten von Juni bis einschließlich August sehr schwül und warm ist. Im heißesten Monat August kühlen auch nachts die Temperaturen kaum unter 20°C ab. Wir empfehlen einen Besuch in Kyoto von März – Mai und Oktober – November. Dann zeigt sichauch Kyotos Natur von ihrer schönsten Seite, mit prächtigen Kirschblüten oder in leuchtenden Herbstfarben!

Transport

Der Nahverkehr in Kyoto bietet verschiedene Möglichkeiten sein Ziel zu erreichen. Besonders der Busverkehr deckt die Stadt gut ab, ist auf Grund der Verkehrslage oft aber nicht so pünktlich wie etwa die U-Bahn. Dank des weniger hektischen Verkehrs im Vergleich zu anderen japanischen Großstädten, und der breiten Straßen, eignet sich Kyoto gut dazu um mit dem Fahrrad erkundet zu werden. So lassen sich auch immer wieder neue Ecken der faszinierenden Stadt entdecken.

Tags

Arashiyama, Burg Nijō, Fushimi Inari, Goldener Tempel, Kinkaku-ji, Tagesausflug, Tour, kyoto